Zu Diskussionen anregen
Richtig schreiben

Zu Diskussionen anregen

Wer nur Monologe führt, langweilt irgendwann seine Zuhörer. Dies trifft nicht nur im Privatleben zu, sondern betrifft auch die Blogger. Immer nur zu senden kann dazu führen, dass die Empfänger irgendwann abschalten. Denn ein jeder möchte, dass ihm auch einmal zugehört wird.

Wie kann dies auf einem Blog erreicht werden?

Ganz einfach, starten Sie regelmäßig Diskussionen und regen Sie ihre Leser dazu an, ihre Erfahrungen zu teilen. Formulieren Sie deshalb Ihre Artikel immer offen und anregend. Es ist auch eine Geste der Wertschätzung gegenüber Ihren Lesern, wenn Sie deren Meinung das ein oder andere Mal in einem Ihrer Artikel aufgreifen und diskutieren. Das ermuntert zum Mitmachen. Davon lebt ein Blog und er bindet die Leser besser an sich.

Führen Sie Interviews und laden Sie regelmäßig Experten oder einen Ihrer Leser zu einer Gesprächsrunde ein. Dies ist auch für die anderen interessant. Denn so kommen neue Ansichten und Lösungen an die Oberfläche, auf die ein Einzelner selten alleine kommt.

Fallstudien sind ebenfalls eine gute Möglichkeit, andere mit einzubinden. Suchen Sie Erfolgsmenschen in Ihrer Nische und bitten Sie sie, ihre Geschichte zu teilen.

Es gibt, wie Sie sehen, viele Möglichkeiten in die Interaktion mit den Lesern zu treten, nutzen Sie sie reichlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.